Salims Salon

Finished 2017
Szenisches Konzert
duration: 60'


Salims Salon ist ein Raum für zeitgenössische Musiker*innen unterschiedlicher kultureller Herkunft, die sich in unterschiedlicher Form mit dem Fremden, dem Anderssein auseinandersetzen. Fernab von traditioneller Folklore sind die Klangkünstler*innen aus Ägypten, Kamerun, London und der Demokratischen Republik Kongo in ganz eigenen musikalischen Welten zu Hause. Salims Salon ist ein Treffpunkt und Austauschort für jene, deren künstlerische Position sich der kulturellen Zuschreibung entziehen will, deren Ansatz individuell, selbstbewusst, gegenwärtig ist. Die Künstler*innen, die in Salims Salon zusammenkommen, musizieren in Duos, Trios oder solistisch nicht nur für das Publikum sondern und vor allem füreinander. Dem freien Improvisieren und Zuhören steht dabei die getaktete Zeit der Uhr und der Partitur gegenüber. Die Geschichte des Chronometers, die damit ermöglichte Expansion der Seefahrt, die „Kolonisierung der Zeit“ (Giordano Nanni), aber auch die Errungenschaften der Synchronizität komplexer musikalischer Strukturen und der Wiederholung stehen einer freien, ereignishaften Zeit der offenen Improvisation in einem kritisch-spannungsgeladenen Verhältnis gegenüber. Neben der Geschichte der getakteten Zeit als maßgebliches Instrument der Modernisierung der Welt, werden immer wieder auch persönliche Erfahrungen der Musiker*innen hörbar. Erfahrungen des Fremden, des Anderen ihrer Musik und das Überwinden klassischer Instrumente. Mit: Cedrik Fermont, Jacqueline George, AMET, Seth Ayyaz I Künstlerische Leitung: Hannes Seidl I Assistenz: Tamara Antonijevic I Produktionsleitung: ehrliche arbeit - freies Kulturbüro Eine Produktion von Hannes Seidl in Koproduktion mit Alte Oper Frankfurt, Konzerthaus Berlin und Philharmonie Luxembourg. Gefördert aus Mitteln des Musikfonds. In Kooperation mit Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt a.M. und MaerzMusik / Berliner Festspiele. Premiere: 29. 09. 2017, 21.30 Uhr, Alte Oper Frankfurt Weitere Aufführungen: 18.11.2017, 17:30 Uhr, Philharmonie Luxembourg, rainy days Festival 20. / 21.03.2018, 20 Uhr, Konzerthaus Berlin, MaerzMusik - Festival für Zeitfragen 03.05.2018, 21h, SPOR Festival Århus 15.07.2018, 9h & 10.30h, Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik


Related Texts:


No texts yet

Past Performances:


Jul 15th, 2018
Darmstadt, Internationale Ferienkurse für Neue Musik, Darmstädter Ferienkurse 2018
Jul 15th, 2018
Darmstadt, Internationale Ferienkurse für Neue Musik, Darmstädter Ferienkurse 2018
May 3rd, 2018
Aarhus, Spor Festival, spor festival 2018
Mar 21st, 2018
Berlin, Konzerthaus Berlin, Maerzmusik 2018
Mar 20th, 2018
Berlin, Maerzmusik, Maerzmusik 2018
Nov 18th, 2017
Luxemburg, Philharmonie Luxemburg, Rainy Days 2017


Media:


No A/V media yet